Letzte Aktualisierung
am 18.11.19
um 20:00 Uhr!

Tabellen &
Ergebnisse

TV Voerde Volleyball

Startseite

Service

1. Damen

2. Damen

Hobby-Mixed

Trainingszeiten

1. Herren

2. Herren

Aktivitäten

Abteilungs-vorstand
Kontakte

Spielberichte 1.Herren

Weitere Spielberichte:

1. Damen         2. Damen        2. Herren
 

                                                      Rückrunde:                               Hinrunde:

 

 

Hinrunde:




5.Spieltag: TV Voerde spielfrei

4.Spieltag: TV Voerde -MTG Horst II  3:1  (25:14; 25:15; 17:25; 25:19)

Gegen den Tabellenletzten MTG Horst II gewann die erste Herrenmannschaft des TV Voerde klar. Zu Spielbeginn waren die Voerder noch unaufmerksam und lagen mit 1:3 hinten, kamen dann aber schnell in Schwung und gewannen den Satz sicher. Auch der zweite Satz ging ungefährdet an die Voerder. Die platzierten Voerder Aufgaben ließen bei den Horstern keinen geordneten Spielaufbau zu und druckvolle Voerder Angriffe fanden ein ums andere Mal ihr Ziel im Horster Spielfeld. Im dritten Satz probierten die Voerder eine andere Spielaufstellung. Es zeigte sich, dass dadurch das Annahmespiel nicht mehr so präzise wie zuvor war und die Voerder Angreifer dadurch kaum noch Druck auf die Horster ausüben konnten. Der dritte Satz ging klar verloren, da auch Abstimmungsfehler zu Voerder Fehlern führten. Den vierten Satz spielten die Voerder wieder in der Anfangsformation. Mit einer Serie von 7 Aufgaben durch Jens Wagner und 5 Blockpunkten durch Frank Menzel wurde schnell eine klare Führung herausgespielt und der Satz endete sicher für die Voerder. Durch den 3:1 Sieg bleiben die Voerder weiterhin ungeschlagen und sind Tabellenführer. Im nächsten Spiel gegen den Moerser SC III rechnen sich die Voerder gute Chancen auf weitere Punkte aus.
Den Platz an der Sonne erspielten sich: Markus Ernst, Friedo vom Schemm, Frank Stolte, Jens Wagner, Lukas Hesselmann, Malte von Kneten, Jan Pawlak, Michael Herzog, Frank Menzel, Jan van Kamp, Holger Overländer.

3.Spieltag: TV Voerde - SG Bottrop/Tbd. Obrhausen  3:1  (25:17; 25:15; 15:25; 25:21)

Die erste Herrenmannschaft des TV Voerde hat mit dem dritten Saisonsieg im dritten Spiel einen erfolgreichen Saisonstart hingelegt. Gegen die Spielgemeinschaft VC Bottrop 90 / TB Osterfeld zeigten die Voerder ein starkes Spiel und gewannen souverän 3:1.In den ersten beiden Sätzen zeigten die Voerder ihre bisher beste Saisonleistung. Durch starke Aufgaben ließen die Voerder keinen geordneten Spielaufbau bei der Spielgemeinschaft zu. Die Voerder Angriffsspieler brachten aus allen Positionen ihre harten und platzierten Schläge ins Ziel und die gesamte Mannschaft spielte fast fehlerfrei. Somit wurden in den beiden Sätzen schnell 10-Punkte Führungen herausgespielt, die zu den Satzgewinnen führten.
Wie oft im Volleyball ließ nach diesen beiden starken Sätzen die Konzentration bei den Voerdern im dritten Satz nach. Es wurden viele Eigenfehler gemacht und dadurch kam die Spielgemeinschaft Bottrop/Oberhausen wieder zurück ins Spiel. Da die Spielgemeinschaft nun mit guten Aufgaben die Voerder Annahme vor große Probleme stellte, ging der dritte Satz für die Voerder sang- und klanglos mit 15:25 verloren. Im vierten Satz konnte Voerde die Eigenfehler abstellen und zudem konnte die SG Bottrop/Oberhausen den Druck aus dem dritten Satz nicht aufrechterhalten. Nach schneller 7:1 Führung und späterem Zwischenstand von 19:11 war der vierte Satz wieder eine klare Sache für die Voerder. Die Gegner kamen zwar noch zu einigen Punkten, aber der Satz wurde dennoch sicher von den Voerdern gewonnen.
Das „Trippel“ erspielten sich: Markus Ernst, Friedo vom Schemm, Frank Stolte, Jens Wagner, Lukas Hesselmann, Marcus Brandes, Andreas Lehmann, Michael Herzog, Frank Menzel, Jan van Kamp, Holger Overländer.

2.Spieltag: TV Voerde - TB Osterfeld  3:2  (26:28; 25:23; 25:23; 21:25; 15:13)

In einem spannenden 5-Satz Spiel konnten sich die ersten Herren vom TV Voerde gegen den TB Osterfeld knapp mit 3:2 durchsetzen. Etwas verschlafen starteten die Voerder in den ersten Satz und lagen schnell mit 0:3 zurück. Danach kamen auch die Voerder durch verbessertes Annahmespiel zu ihren Punkten, konnten aber den Abstand zum TBO nicht verkürzen. Beim Stand von 24:21 für die Osterfelder schien der erste Satz schon fast verloren, aber da zeigte sich der heutige Kampfgeist der Voerder. Erst schafften sie den Ausgleich zum 24:24 dann hatten sie sogar die Chance zum Satzgewinn bei 25:24. Durch kleine Unachtsamkeiten ging der Satz aber schließlich doch mit 26:28 an den TBO. Im zweiten Satz lagen die Voerder zu Beginn wieder mit 3 Punkten zurück, konnten dann aber an das gute Spiel im ersten Satz anknüpfen, setzten die Osterfelder mit harten Angriffen unter Druck und lagen das erste Mal bei 8:7 in Front. Diese Führung gaben sie nicht mehr aus der Hand und gewannen den zweiten Satz mit 25:23. Der dritte Satz endete wie der zweite mit 25:23 für die Voerder. Im vierten Satz dann wechselte die Führung ständig. Erst lagen die Voerder mit 4:9 hinten, dann gingen sie mit 11:9 in Führung. Ab da machten sich leider Konzentrationsmängel bemerkbar, die sich durch unnötige Fehler auf Voerder Seite äußerten, sodass TB Osterfeld beim 20:20 ausgleichen konnte und dann den Satz schnell mit 25:21 gewann. Im Tie-Break zeigten die Voerder dann eine sehr gute Leistung in allen Mannschaftsteilen und der Siegeswille war bei allen Spielern zu spüren. Immer wieder gelang eine gute Ballannahme und Feldabwehr, sodass Zuspieler Friedo vom Schemm alle Angreifer variabel einsetzen konnte. Dazu kamen dann einige Fehler im Angriff der Osterfelder, die dann zum Satz- und Matchgewinn mit 15:13 für die Voerder führten.
Einen spannenden Fight lieferten: Markus Ernst, Friedo vom Schemm, Frank Stolte, Jens Wagner, Tom Fischer, Lukas Hesselmann, Marcus Brandes, Andreas Lehmann, Michael Herzog, Frank Menzel, Frank Schwertfeger, Holger Overländer.

1.Spieltag: TV Voerde - TV Voerde II  3:0  (25:16; 25:21; 25:21)

Am ersten Spieltag der neuen Landesliga Saison kam es zum vereinsinternen Duell zwischen TV Voerde I und dem Aufsteiger TV Voerde II.
Da die Anreise des Schiedsgerichts durch einen Verkehrsstau verzögert war, begann das Spiel erst 20 Minuten später als geplant.
Die 1. Herren vom TV Voerde kamen sofort mit druckvollen Aufgaben gut ins Spiel, sodass die 2. Herren nicht zu einem kontrollierten Spielaufbau kamen. Dies zog sich durch den ersten Satz, der entsprechend über 5:1 und 16:5 klar mit 25:16 an die ersten Herren ging. Der zweite Satz war bis zum 11:11 ausgeglichen. Dann  zogen die ersten Herren durch eine Aufschlagserie von Marcus Brandes mit 16:11 davon. Dieser Vorsprung konnte zwar nicht ganz gehalten werden, aber letztlich ging auch der zweite Satz mit 25:21 an TV Voerde I. Ähnliches Bild im dritten Satz, der bis zum 6:5 von der zweiten Herrenmannschaft ausgeglichen gestaltet werden konnte. Dann baute die erste Mannschaft vom TV Voerde über zwei Aufschlagserien über 13:5 bis zum 20:10 eine 10-Punkte Führung auf, was die Vorentscheidung in diesem Satz bedeutete. Auch dieser Satz ging schließlich mit 25:21 an TV Voerde I, was den 3:0 Sieg in diesem Spiel und aus Sicht der Mannschaft vom TV Voerde I einen gelungenen Saisonstart bedeutete.
Die Oberhand im Vereinsinternen Duell behielten: Friedo vom Schemm, Frank Stolte, Lucas Hesselmann, Frank Menzel, Marcus Brandes, Jan van Kamp, Markus Ernst, Holger Overländer, Michael Herzog, Tom Fischer, Jens Wagner.